Räucher-Ritual-Seminare

Erkenntnis, Vision, Entspannung – Ein fliegender Teppich aus Rauch & Klang führt dich in Welten jenseits des Alltags

Neue Gedankenwelten beflügeln deinen Geist und verzaubern deine Seele.

mit Svenja Zuther, Dipl.-Biologin & Heilpraktikerin

Räucher-Rituale sind eine wunderbare Form der Innen-Welt-Reise. „Das ist wie Kino, nur von innen.“, sagen manche. Doch es ist noch mehr, etwas  sehr wertvolles: vermitteltes Wissen kann mit dem eigenen Geist so verknüpft werden, dass erlebte Erkenntnisse entstehen oder zumindest Anregungen, unsere vielschichtige Welt persönlich besser erkennen und verarbeiten zu können.

Nach einer inhaltlichen Einstimmung zu einem Thema kannst du dich entspannen und mit damit verbundenen eigenen Fragen und Gedanken auf die Reise gehen.

Im Räucherkessel verglühen und verdampfen aromatische Harze, Hölzer, Früchte oder Kräuter. Eine wohl durchdachte Kombination aus Duft, Nebel und Musik regt die Innenwelten zu immer wieder neuen Wendungen an. Sie hilft, sich von gedachten Gedanken zu lösen und so aus den alltäglichen Denkschleifen mal auszusteigen. Oft entstehen interessante neue Ideen und innere Bilder, die uns auf etwas aufmerksam machen, uns neue Sichtweisen und Erkenntnisse bringen – die dazu beitragen, etwas Neues zu erfahren über dich und die Welt.

Die nächsten Termine:

Harmonie in der Kosmologie
In der traditionellen abendländischen Kosmologie werden 7 kosmische Grundprinzipien beschrieben. Sie werden Sonne und Mond und 5 Planeten unseres Sonnensystems zugeordnet: Merkur, Jupiter, Mars, Venus und Saturn. Diese sind wiederum nach Göttern der römisch-griechischen Mythologie benannt. In den alten Mythen finden wir daher auch Beschreibungen dieser elementaren Kräfte. Sie erzählen uns von den Polaritäten, denen wir im Leben immer wieder begegnen und vom zyklischen Geschehen in der Natur – auf den verschiedensten Ebenen.
Bei den nächsten 4 Räucherabenden widmen wir uns den 3 Polaritätenpaaren und dem Sonnenprinzip. Das ermöglicht eine strukturierte Auseinandersetzung mit der „Natur der Dinge“, die uns im Großen und im Kleinen, in philosphischen Überlegungen ebenso wie bei alltäglichen Problemen immer wieder begegnen. Es hilft zu erkennen und zu akzeptieren, neue persönliche Erkenntnisse, Sichtweisen und Ideen zu entwickeln, um das eigene Leben besser zu meistern und zu genießen.
An jedem Räucherabend werden die entsprechenden Prinzipien vorgestellt, auch anhand von Entsprechungen in der Pflanzenwelt. Danach könnt Ihr während des Räucherrituals euren persönlichen Fragen und Gedanken dazu weiter nachgehen und euch überraschen lassen, welche Erkenntnisse diese innere Reise euch schenken mag.

  • Mo 16.05.2022, 19:15-21:45 Räucherritual-Seminar: Das Mars- und das Venus-Prinzip und die Harmonie
    Dieser Räucher-Abend ist dem Mars- und dem Venusprinzip gewidmet und damit der elementar wichtigen Auseinandersetzung mit diesen beiden Polen, die für das Leben unabdingbar sind. Mars steht für den Schutz des Eigenen, die Selbstverwirklichung und ggf. nötige Abwehr von schädlichen Einflüssen sowie z.B. für Mut, Durchsetzungskraft und Impulsivität. Venus steht für das Miteinander, das sich Öffnen und Austauschen mit der Umgebung, für Sinnlichkeit und Empfangen, auch für Lust, Liebe und Freude. Die Vereinigung dieser polaren Kräfte gilt als die höchste Kunst. In der griechischen Mythologie sind Aphrodite und Ares (die griech. Entsprechungen von Venus und Mars) ein Liebespaar und zeugen eine Tochter namens Harmonia.
    Während des Räucherrituals könnt Ihr z.B. folgenden Fragen nachgehen: Wie zeigt sich das Mars- bzw. Venusprinzip in meinem Leben? Wie kann ich das eine oder andere mehr in mein Leben holen oder seinen Einfluss reduzieren, um mehr Harmonie zu verwirklichen? Wie halte ich die Spannung zwischen diesen Polen aus und wie halte ich sie in Harmonie?

  • Mo 27.06.2022, 19:15-21:45 Räucherritual-Seminar: Das Sonnen-Prinzip
    Die Sonne ist das zentrale Gestirn, die Eine, der Ursprung unseres Sonnensystems. Sie repräsentiert die allumfassende, allerhöchste Schöpferkraft. Damit ist sie erhaben über die Polarität. Ihr Licht, ihre Wärme strahlt über allem. Als das Licht des Göttlichen ist sie mit unserer Sehkraft und auch mit der Fähigkeit zu Erkenntnis und Er-Leuchtung verbunden. Die Sonne vermittelt Licht, Wärme und Freude. Sie erweckt alles zu Leben und Aktivität und gibt allen Lebewesen wichtige Rhythmen und Orientierung. Das Sonnenprinzip hat einen besonderen Bezug zu unserem Herzen und zum „Erkenne dich selbst“.
    Was bedeutet dir die Sonne? Wie verehrst du sie? Nicht nur im außen sondern auch in dir selbst?
     
  • Mi 07.09.2022, 19:15-21:45 Räucherritual-Seminar: Das Merkur- und das Jupiter-Prinzip und die Harmonie
    Merkur, der jugendlichen, neugierigen, spielerischen, bewegenden, kommunikativen Kraft, dem Erfinder, Götterboten, Zauberer, Clown, Chemiker, … dem unmoralischen Trickser, der oft Probleme schafft aber auch Lösungen findet, steht die ruhige, formgebende Kraft von Jupiter gegenüber. Jupiter steht für Reife und Meisterschaft Jupiter ist der gütige Lehrer, der die nahrhaften Früchte seiner Erfahrung gerne an die nächste Generation weitergibt und wohlwollend für seinen „Stamm“ sorgt. Er trifft klare, weise, gerechte Entscheidungen. Ihm wird auch das sogenannte 3. Auge zugeordnet. Ein spannendes Polaritätenpaar: sowohl für uns persönlich als auch für den Blick auf  „das große Ganze“ ist es hilfreich, sich diese Kräfte bewusst zu machen und den Fokus auf ein harmonisches Miteinander dieser Kräfte zu setzen. 
  • Mi 12.10.2022, 19:15-21:45 Räucherritual-Seminar: Das Mond- und das Saturn-Prinzip und die Harmonie
    Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. Das Mond-Prinzip steht für das noch Ungeformte, Unbewusste, Träumerische, die Geburt von etwas Neuem aus dem für uns Nebulösem einer irgendwie gearteten „Anderswelt“. Alles Kühle, Wässrige, Weiße und Silbrige wird ihm zugeordnet. Saturn ist das Ende eines ganzen Lebens oder einer Lebensphase und steht auch für den Übergang in andere Dimensionen und all die Prüfungen, Steine und Blockaden auf unserem Lebensweg. Man ordnet ihm alles Lebensfeindliche zu, doch ist es letztendlich (:-) das Saturnische, was uns das Wunder des Lebens bewusst und wertvoll macht! Eine ausgesprochen interessante Pflanze in diesem Zusammenhang ist die Birke. Sie steht wie kaum eine andere für die Erneuerungskraft und ist ein wichtiger Baum der eurasiatischen Schamanen. Dieser Räucherabend gibt dir Gelegenheit, den Mysterien von Leben und Sterben vielleicht ein wenig näher zu kommen.
  • Sei herzlich willkommen, dabei zu sein!

Zielgruppe und Struktur:
Die Räucher-Ritual-Seminare sind offen für alle Interessierten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Sie sind auch als Fortbildung geeignet, z.B. für Menschen, die in beratenden und therapeutischen Berufen tätig sind. Räucher-Rituale sind eine hervorragende Möglichkeit, auch in Meditation ungeübte Menschen in Entspannung und kontemplative Bewusstseinszustände zu bringen. Besonders effektiv sind die Räucher-Rituale In Kombination mit Vorträgen zu Themen, die Menschen in vielfältigster Weise elementar in ihrem körperlich-geistig-seelischen Befinden betreffen. Während des Räucher-Rituals findet dann eine persönliche Auseinandersetzung mit diesem Themen statt, die i.d.R. als sehr Sinn stiftend und hilfreich für die Bewältigung des Alltags empfunden wird.

Teilnahmegebühr:
alle Räucherrituale: je 25,- €

Bitte mitbringen:
Eine Decke und/oder Iosmatte, evt. (warme) Socken und ein Kissen, um die Räucherungen im Liegen genießen zu können.
Bitte ggf. Socken mitbringen – der Seminarraum darf nur ohne Schuhe und mit Socken betreten werden!

Anmeldung:
Bitte anmelden per Telefon (AB) oder e-mail. 

Herzlich willkommen!