Anmeldung / AGB 2022

Hier können Sie das Anmeldeformular als pdf-Datei herunterladen

Anmeldeformular 2022 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – KUDRA – SEMINARPROGRAMM 2022 (Stand 31.03.2021

Anmeldung, Teilnahmegebühren
Zur Anmeldung übersenden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular (per Post oder e-mail-Anhang). Nach Eingang bei uns erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Die Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Eingang von Anmeldeformular und Teilnahmegebühr bzw. der ersten Ratenzahlung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs von Anmeldeformular und Teilnahmegebühr berücksichtigt. Die angegebenen Teilnahmegebühren sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Ratenzahlung
Eine Ratenzahlung der Teilnahmegebühr ist möglich für:
• das Trainingsprogramm „Spirituelle Pflanzenheilkunde und Naturtherapie“ mit folgendem Zahlungsschema: 3 Module: 3 Raten zu je 280,- € (Gesamt: 840,- €), 4 Module: 4 Raten zu je 280,- € (Gesamt: 1120,-), 5 Module: 5 Raten zu je 280,- € (Gesamt: 1400,- €).
• das Seminar „Tempelschlaf – Spirituelle Therapie der Antike“ mit folgendem Zahlungsschema: 2 Raten zu je 269,- € (Gesamt: 538,- €).
Die erste Rate ist nach Erhalt der Rechnung bei der Anmeldung zu zahlen, die darauf folgende(n) Rate(n) sind gemäß Rechnung  fällig (i.d.R. im Abstand von 4-6 Wochen, spätestens jedoch 5 Wochen vor dem Seminar Tempelschlaf bzw. des nächsten gebuchten Moduls des Trainingsprogramms.
Widerruf, Stornierung
Innerhalb von 14 Tagen kann die Anmeldung ohne Bearbeitungsgebühr schriftlich widerrufen werden. Im Übrigen gelten folgende Stornierungsbedingungen: Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen, per Post oder e-mail. Eine Stornierung durch den Teilnehmer ist bis 5 Wochen vor Seminarbeginn bzw. vor Beginn des ersten Termins eines mehrteiligen Kurses (Trainingsprogramm oder Ausbildung) möglich. Bei einer Stornierung innerhalb dieser Frist wird eine Bearbeitungsgebühr von 35,- € einbehalten. 
Eine spätere Stornierung ist nicht möglich, die gesamte Teilnahmegebühr ist fällig. Der Teilnehmer hat in diesem Fall nach Absprache mit dem Veranstalter die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Nachdem der vom Teilnehmer selbst gestellte Ersatzteilnehmer die volle Seminargebühr entrichtet hat, erhält der Teilnehmer seine bereits bezahlte Teilnahmegebühr abzüglich einer Gebühr i.H.v. 35,- € zurückerstattet. Der Teilnehmer hat außerdem die Möglichkeit, beim Veranstalter den Antrag zu stellen, dass dieser einen Ersatzteilnehmer sucht. Gelingt es dem Veranstalter einen Ersatzteilnehmer zu finden, erhält der Teilnehmer seine bereits bezahlte Teilnahmegebühr abzüglich einer Gebühr von 90,- € zurückerstattet.
Von Teilnehmern gewünschte Umbuchungen auf andere KUDRA-Seminare sind nur bis 5 Wochen vor Seminarbeginn möglich und kosten eine Umbuchungsgebühr von 35,- €.
Bei Absage des Seminars durch den Veranstalter werden die bereits bezahlten Anmelde- bzw. Teilnahmegebühren (bei mehrteiligen Kursen nur für den abgesagten Teil) erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
Teilnahmevoraussetzung, Haftung
Der Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil. Für daraus eventuell resultierende Folgen – gleich welcher Art – haften die Referenten und der Veranstalter nicht. Die Veranstaltungen ersetzen in keiner Weise eine notwendige Behandlung durch einen Heilpraktiker, Arzt oder anderes therapeutisches Personal.
Ausübung der Heilkunde
Zur Ausübung der Heilkunde sind nur Heilpraktiker und Ärzte befugt. Aus der Teilnahme an den Veranstaltungen dieses Programms lässt sich eine solche Befugnis nicht ableiten. In den Seminaren angegebene Techniken, Methoden, Rezepturen und Applikationsformen sind ausschließlich Beispiele, die bei Anwendung individuell abzuwägen sind.
Religionsfreiheit
Das KUDRA-Seminarhaus ist ein religionsfreier Raum. Wir legen großen Wert auf tolerantes und respektvolles Miteinander. In vielen unserer Seminare geht es um Naturverehrung, um schamanische und heidnische Weltanschauungen sowie um Kulturgeschichte. Dies beinhaltet mitunter auch die Kritik an (monotheistischen) Religionen und kirchlichen Institutionen. Wer sich dadurch gestört fühlt, möge von einer Teilnahme an unseren Seminaren absehen. (Schamanismus und Heidentum sind keine Religionen.)
Urheberschutz
Den Teilnehmern sind Bild- und Tonaufnahmen während des Unterrichts aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Die Unterrichtsskripte dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung der Verfasser vervielfältigt und/oder für gewerbliche Zwecke verwendet werden.
Datenschutz
Eine ausführliche Erklärung darüber, wie ich Ihre personenbezogenen Daten erhebe, nutze und schütze, finden Sie auf meiner Internetseite: www.kudra.net. Wenn Sie möchten, dass ich Ihre personenbezogenen Daten, wie z.B. Telefonnummer oder e-mail-Adresse an andere Teilnehmer von KUDRA-Veranstaltungen weitergebe, weil Sie z.B. eine Mitfahrgelegenheit bieten oder suchen oder sich eine Ferienwohnung mit anderen Seminarteilnehmern teilen möchten, teilen Sie mir dies bitte schriftlich mit, unter Nennung der Daten, die ich weitergeben darf. 
Fotos
Während der KUDRA NaturBewusstSein-Veranstaltungen aufgenommene Fotos darf Svenja Zuther zur Veröffentlichung in KUDRA NaturBewusstSein-Druckerzeugnissen sowie auf der Internet- und facebook-Seite von KUDRA NaturBewusstSein benutzen (Widerspruch ist möglich. Wenn Sie dem widersprechen möchten, teilen uns Sie dies vor Beginn der Veranstaltung mit, z.B. auf dem Anmeldeformular).
Vergessene Gegenstände
Es besteht kein Anspruch auf Aufbewahrung oder Nachsendung von Gegenständen, die Sie im Seminarhaus vergessen haben. Sie können einen Antrag auf kostenpflichtige Nachsendung stellen (Kosten: 35,- €  Gebühr + Versandkosten). KUDRA NaturBewusst-Sein kann diesen Antrag ohne Angabe von Gründen ablehnen. 
Sonstiges
Handygebrauch während der Veranstaltungen sowie das Mitbringen von Haustieren sind nicht erlaubt. 
Der Seminarraum darf nur mit Socken betreten werden. 
Veränderung des Seminarbetriebs bei aktuellen Änderungen von Gesetzen, Verordnungen und Regelungen
In dem Fall, dass durch Gesetze, Verordnungen oder Regelungen seitens der Bundesregierung, der Landesregierung, örtlicher Behörden o.ä. verfügt wird, dass die Durchführung von Seminaren nur mit eingeschränkter Teilnehmerzahl vor Ort, nur mit anderen Einschränkungen oder gar nicht möglich ist, kann der Veranstalter entscheiden, ob 
1.) das Seminar als online-Seminar durchgeführt oder
2.) das Seminar mit eingeschränkter Teilnehmerzahl vor Ort und zusätzlich als online-Seminar durchgeführt wird oder
3.) ein Ausweichtermin für das Seminar festgelegt wird oder
4.) das Seminar ersatzlos aus dem Programm gestrichen wird.
Für 2.) gilt, dass die Vergabe der begrenzten Vor-Ort-Seminarplätze nach der Reihenfolge des Eingangs der verbindlichen Anmeldung und der vollständigen Teilnahmegebühr erfolgt. Weitere bereits angemeldete oder sich noch anmeldende Personen nehmen in diesem Fall automatisch am online-Seminar teil. 
Bei der Durchführung eines Seminars ganz oder in Teilen als online-Seminar behält sich der Veranstalter vor die Gesamtteilnehmerzahl zu erhöhen. 
Änderungen
Änderungen bleiben vorbehalten.