Wald baden – Shinrin Yoku

Den Wald genießen, tief durchatmen, Geist und Seele frei werden lassen, zu Klarheit und Ruhe kommen.
Den Wald wahr nehmen, seine Heilkraft spüren, Pflanzen (und Tieren) begegnen. Dabei kannst du neue Sichtweisen und Wege für dich selbst entdecken. Achtsamkeitstraining im Wald ist gesund, entspannt und spendet neue Kräfte.
Die Umgebung von Bohndorf bietet hervorragende Möglichkeiten, in der Waldatmosphäre zu baden und in neue Gedankenwelten einzutauchen.

mit Svenja Zuther, Dipl.-Biologin & Heilpraktikerin

Die Idee des „Wald Badens“ stammt ursprünglich aus Japan. Dort ist Shinrin Yoku eine anerkannte Methode der Gesundheitsförderung und des Stressmanagements und wird mit wissenschaftlicher Forschung begleitet: Wald baden reduziert nachweislich Stresshormone, senkt den Blutdruck, aktiviert das Immunsystem, erhöht die Zahl der Natürlichen Killerzellen und damit die Fähigkeit des Körpers, virusbefallene Zellen sowie Krebszellen zu eliminieren. Doch der achtsame Aufenthalt im Wald hat natürlich noch mehr Wirkungen: Es ist ein idealer Art für Kontemplation und Rückverbindung mit der Natur, für den kreativen Fluss der Gedanken, für Visionsfindung und Selbstwahrnehmung. 
Seit über 20 Jahren habe ich Erfahrung darin, Menschen zu vertiefter und erweiterter Natur-Wahrnehmung anzuleiten – angefangen mit Naturerlebnispädagogik bis hin zu Naturmeditationen und dem Öffnen des Raumes für mystische Erfahrungen. So gefiel mir die Idee des „Wald badens“ (s. auch das Wochenendseminar „Die Heilkraft des Waldes“ 2018)! Mit verschiedenen Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen werde ich euch tief in die Seele des Waldes eintauchen lassen!

Der nächste Termin:

  • Fr 25.08.2017, 17:00-20:00 Wald baden – Shinrin Yoku

Teilnahmegebühr:
je 29,- €

Bitte mitbringen:
Der aktuellen Wetterlage angepasste Kleidung und festes Schuhwerk, ein Notizbuch oder Schreibmappe mit fester Unterlage und ein Stift, eine Sitzunterlage für draußen, etwas zu Trinken.

Anmeldung:
Bitte anmelden  per Telefon (AB) oder e-mail (mit Namen und Telefonnummer und/oder e-mail-Adresse), bis spätestens einen Tag vor dem Termin, 15 Uhr. Wer sich später entschließt, dass er mitmachen möchte, möge sich auch noch kurzfristig melden, dann schauen wir, ob noch Platz ist. 

Treffpunkt:
Der Treffpunkt wird in Bohndorf oder der näheren Umgebung sein. Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben. 

Herzlich willkommen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.