Pflanzenmeditationen und Signaturenlehre – Die Schule der Wahrnehmung

Achtsamkeitstraining und Selbsterkenntnis in der Natur
mit Svenja Zuther

In diesem Seminar geht es um Wahrnehmung und Natur. Die achtsame Beobachtung der Natur vermittelt uns wichtige Erkenntnisse – über das Leben an sich und über uns selbst – über das Wesen und Wirken der Kräfte in der Natur.

Die Natur ist nicht außerhalb von uns – wir sind Natur. Und unsere innere Natur will gelebt werden – das ist ganz natürlich. Unsere eigene Wahrnehmung ist der wichtigste Wegweiser in unserem Leben! Nur unsere persönlichen Gefühle können uns sagen, was uns wirklich wohl tut und was nicht. Doch um die eigene subjektive Wahrnehmung als wirklich wertvollen Ratgeber nutzen zu können, bedarf es des geübten Umgangs damit. Viele Menschen haben es verlernt, auf ihre Wahrnehmungen und Gefühle gut acht zu geben. Denn leider wird das Subjektive in unserer Welt heute zumeist nicht wert geschätzt. Es ist üblich, sich von vermeintlich objektiven Bewertungen leiten zu lassen.

Während meiner langjährigen Auseinandersetzung mit Pflanzen in der Natur habe ich gelernt, dass die Schulung der Wahrnehmung für die Natur im außen ein sehr gutes Instrument ist, um auch die eigene innere Natur besser kennen zu lernen. Unsere Wahrnehmung der Natur macht uns nicht nur bewusst, was uns wichtig ist – dieser „Spiegel“, in dem wir uns selbst erkennen können, ist lebendig und kommuniziert mit uns! Die Begegnung mit der Energie einer Landschaft, mit lebendigen Pflanzen und Tieren kann uns auch bekannt machen mit ungeahnten Quellen von Wissen, Weisheit und Kraft in der Natur – eine Horizonterweiterung, die uns weiterhelfen kann, auf unserem Lebensweg die für uns richtigen Schritte zu gehen, und so glücklicher, selbstbestimmter und zufriedener zu sein.

In der Signaturenlehre geht es um die Kunst, die Zeichen der Natur zu deuten – die „Sprache“ zu verstehen, in der das „Buch der Natur“ geschrieben ist. Sie beruht auf einem schamanischen Weltbild, in dem alles mit allem verbunden ist. Es ist ein Denken in Analogien: Bestimmte Grundprinzipien finden sich auf allen Ebenen des Daseins – in unendlicher Vielfalt an Kombinationen – wieder. Die Signaturenlehre ist ein grundlegender Weg der Erkenntnis – der Erscheinungen und Gesetzmäßigkeiten in der Natur – und damit nicht nur eine Grundlage der traditionellen Pflanzenheilkunde, sondern auch eine bedeutende Technik der Selbsterkenntnis.

In diesem Seminar geht es sowohl um den bewussten und gezielten Einsatz der eigenen, subjektiven Sinneswahrnehmung als auch um die traditionelle abendländische Kosmologie – das Wissen unserer Ahnen über die Beziehungen in unserem Kosmos. Die sieben sogenannten „Planetenprinzipien“ sind Archetypen, die als Entwicklungsphasen aller lebendigen Prozesse aufgefasst werden können. Anhand zahlreicher praktischer Beispiele werden wir das Erkennen grundlegender Prinzipien und das Wahrnehmen und Deuten von Signaturen in der Natur, insbesondere an Pflanzen, üben. Es wird gezeigt, wie der Umgang mit der traditionellen Signaturenlehre dabei unseren Geist beflügeln und unseren Horizont erweitern kann.

Dieses Seminar ist sowohl geeignet für Menschen mit Interesse an ganzheitlicher und spiritueller Pflanzenheilkunde als auch für Menschen, die sich grundsätzlich für Techniken des Achtsamkeitstrainings, der Meditation, der Förderung von Intuition und Inspiration, der Selbsterkenntnis und Natur-Wahr-Nehmung interessieren.

Aus dem Inhalt:
Schulung der Sinnes-Wahrnehmung
Achtsamkeitsübungen und Pflanzenmeditation
Von Achtung und Be-Ob-Achtung
Kosmologie und Signaturenlehre
Signaturenlehre als „Sprache“ der Natur
Analogiedenken
Das schamanische Weltbild
Bedeutungsfelder von Mond, Merkur, Venus, Sonne, Mars, Jupiter und Saturn
Standortbestimmung und Visionsfindung
Selbsterkenntnis im Spiegel des Lebendigen
Vom Umgang mit der Natur – Heilsames Naturbewusstsein und Ganzheitliche Pflanzenheilkunde

Seminarzeiten
Freitag, 13.06.2014 von 20:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 14.06.2014 von 10:00 – 13:00 und 15:00 – 19:00 Uhr
Sonntag, 15.06.2014 von 10:00 – 14:00 Uhr

Teilnehmerzahl
5-15

Teilnahmegebühr
290,- € (inkl. Mittagessen am Samstag, Ermäßigung bei Buchung mehrerer Seminare)

Anmeldung
Bitte beachten Sie unsere Anmeldebedingungen und verwenden Sie das Anmeldeformular.

2 Antworten auf Pflanzenmeditationen und Signaturenlehre – Die Schule der Wahrnehmung

  1. Pingback: Pflanzenmeditation und Signaturenlehre | www.Kudra.net

  2. W. E. sagt:

    Habe schon lange nach einer Instution wie die Ihrige gesucht und nun im
    Internet gefunden. Das freut mich persönlich sehr.
    Mich interessieren eigentlich alle Seminare, doch dieses paßt vom Termin und auch
    vom Thema sehr gut. Ich werde mich anmelden. (13.06.-15.06.14)
    Würde gern vorab in Bohndorf vorbei kommen, wann wäre das denn
    möglich ?
    Gruss
    E.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.