Räucher-Abende

Erkenntnis, Vision, Entspannung – Ein fliegender Teppich aus Rauch & Klang führt dich in Welten jenseits des Alltags

mit Svenja Zuther, Dipl.-Biologin & Heilpraktikerin

Räucher-Rituale sind eine wunderbare Form der Innen-Welt-Reise. Nach einer kurzen Einleitung und Einstimmung kannst du dich entspannen oder zu bestimmten Fragen und Themen auf die Reise gehen. Im Räucherkessel verglühen und verdampfen aromatische Harze, Hölzer, Früchte oder Kräuter. Eine wohl durchdachte Kombination aus Duft, Nebel und Musik regt die Innenwelten zu immer wieder neuen Wendungen an. Sie hilft, sich von gedachten Gedanken zu lösen und so aus den alltäglichen Denkschleifen mal auszusteigen, um zu wirklich neuen Ideen zu kommen. Oft entstehen interessante Gedanken und innere Bilder, die uns auf etwas aufmerksam machen, neue Sichtweisen und Erkenntnisse bringen – dazu beitragen, etwas Neues zu erfahren über dich und die Welt. Neue Gedankenwelten beflügeln deinen Geist und verzaubern deine Seele.

Das ist wie Kino, nur von innen

Die nächsten Termine:

  • Di 23.10.2018, 19:15-21:45 Räucher-Ritual: Heilgesänge I (Heil-Zauber-Musik-Meditation)
  • Do 15.11.2018, 19:15-21:45 Räucher-Ritual: Heilgesänge II (Heil-Zauber-Musik-Meditation) 
    Diese beiden Räucher-Rituale stehen unter dem Thema „Heilgesänge“ bzw. „Heil-Zauber-Musik-Meditation“. Am ersten Abend geht es dabei vorrrangig um heilsame Worte und Gedanken. Wie können wir die Kraft der Worte nutzen, um Heilsames zu erzeugen? Nach einer Einleitung von mir über Konzepte heilsamer Zauberworte und Zaubersprüche, z.B. bei der formelhaften Vorsatzbildung beim Autogenen Training und bei Heil-Zaubersprüchen, könnt Ihr die meditative musikalische „Reise“ beim Räuchern nutzen, um heilsame Worte und Sprüche für Euch selbst zu entdecken. Am zweiten Abend geht es dann um Symbole und Bilder, die heilsame Wirkungen entfalten können. Ich stelle Euch Beispiele solcher Symbole vor und erzähle Euch vom Bildzauber. Dann könnt Ihr wiederum die meditative musikalische „Reise“ beim Räuchern nutzen, um die Kraft der Symbole zu erspüren oder auch Euren persönlichen Bildzauber zu erleben. Beide Abende können also auch unabhängig voneinander besucht werden.
  • Mi 19.12.2018, 19:15-21:45 Rauhnächte 
    Hier können wir uns gemeinsam einstimmen auf diese besondere Zeit zwischen den Jahren und sie nutzen für Rückschau, Reflexion, Ruhe und auch Vision und Vorausschau. Wir können diese besondere Zeitqualität auch enfach genießen und auf uns wirken lassen, denn solche kollektiven Zeiten der Einkehr, Stile und Be-Sinnung sind für uns alle sehr kostbar geworden!
  • Fr 18.01.2019, 18:00-21:30 spezial: Orakeln und Räuchern zum neuen Jahr
    Einmal mehr dreht sich das Sonnenrad. An diesem Abend könnt Ihr mit verschiedenen Orakel-Techniken und einem anschließenden Räucher-Ritual Antworten auf wichtige Fragen finden, Eure Ausrichtung für das neue Jahr klären und Eure persönlichen Visionen entwickeln. 

Teilnahmegebühr:
je 22,- € (Ausnahme Orakeln & Räuchern: 33,- €)

Bitte mitbringen:
Eine Decke und/oder Iosmatte, evt. warme Socken und ein Kissen, um die Räucherungen im Liegen genießen zu können.
Bitte ggf. Socken mitbringen – der Seminarraum darf nur ohne Schuhe und mit Socken betreten werden.

Anmeldung:
Für den Räucherabend: „Orakeln und Räuchern“ ist eine Anmeldung erforderlich. Für alle weiteren Räucherabende ist eine Anmeldung per Telefon (AB) oder e-mail erwünscht, jedoch nicht unbedingt erforderlich.

Herzlich willkommen!

 

4 Antworten auf Räucher-Abende

  1. Edelgard sagt:

    Hallo Svenja,

    ich freue mich auf den heutigen (14.12.16) Räucherabend und melde mich
    hiermit dazu an.
    Gruß
    Edelgard

  2. Margit sagt:

    Hallo Svenja,
    am 30.4. komme ich zur Walpurgisnacht. Ich freue mich schon sehr.
    Herzliche Grüße
    Margit

  3. Christine sagt:

    Liebe Svenja,
    wir möchten uns für den
    Räucherabend Walpurgisnacht anmelden.
    Herzliche Grüße
    C.

  4. J. D. sagt:

    Guten Morgen,
    die idee der Abendveranstaltungen finde ich sehr gut und melde mich hiermit für den 30.04. mit Freude an.

    Bis dann liebe Grüße aus Bad Bevensen

    Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.