NaturBewusstSein – Abende & Exkursionen

Wir – die Referenten von Kudra-NaturBewusstSein – laden Sie / laden Euch herzlich ein, uns und unsere Arbeit kennen zu lernen. Mit Lesungen, Vorträgen, z.T. mit praktischen Übungen und Gesprächsrunden stellen wir uns und verschiedene Themen vor, mit denen wir uns in unseren langjährigen Studien, Forschungen und unserer Praxis auseinandergesetzt haben.

Die nächsten Termine:

  • Fr 22.09.2017, 20:00-22:00 Der Met der Begeisterung, Bildvortrag, special guests: Dr. Christian Rätsch, Dr. Claudia Müller-Ebeling (27,- €)*
  • Fr 20.10.2017, 18:30-20:30 Schamanische Pflanzenheilkunde und Naturtherapie – Die Kraft der Verbindung von Mensch und Pflanze, Vortrag, gedacht auch zum Kennenlernen für die gleichnamige Ausbildung, mit Svenja Zuther (18,- €**) 
  • Fr 27.10.2017, 18:00-21:00, Die Vision der Seele – Metzners Alchemistische Divination Teil III, special guest: Friedrich Rehrnbeck, an diesem Kursabend ist eine Teilnahme auch für Nicht-Kursteilnehmer möglich, wenn Ihr die Themen und Methoden der Alchemistischen Divination, den Referenten und die Räumlichkeiten gern mal kennenlernen möchtet (22,- €**)

Für alle NaturBewusstSein-Abende und Exkursionen ist eine Anmeldung erforderlich per Telefon (AB) oder e-mail bitte mit Namen und Telefonnummer und/oder e-mail-Adresse.

*Dieser Bildvortrag ist Teil des gleichnamigen Wochenendseminars von Freitag bis Sonntag. Für Teilnehmer des Wochenendseminars ist es im Seminarpreis enthalten. Es ist auch möglich, nur an diesem Bildvortrag teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

**bei Teilnahme an dem nächsten Ausbildungskurs „Schamanische Pflanzenheilkunde & Naturtherapie“ bzw. Trainingskurs „Metzners Alchemistische Divniation II-IV“wird die Teilnahmegebühr für diese Abendveranstaltung (18,- bzw. 22,- €) erstattet.

Herzlich willkommen!

 

 

 

2 Antworten auf NaturBewusstSein – Abende & Exkursionen

  1. Pingback: Der Hexengarten | www.Kudra.net

  2. Liebe Svenja,
    freue mich eine “ Visionäre Wanderung“
    in der schönen Umgebung von Bohndorf zu genießen.
    Gruß Edelgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.